Herbst der Erwartungen

Wie es aussieht, erwischt uns in Istanbul gerade der Herbst. Heute morgen fielen die Temperaturen (gestern hatten wir noch über 20 Grad), seit dem Nachmittag regnet es massiv, und das heißt, die Straßen verwandeln sich in reißende Bäche. Als ich gerade zum Supermarkt und zurück ging, kam ich mit nassen Hosen und völlig durchweichten Schuhen zurück, denn es ist unmöglich, Straßen zu überqueren, ohne im Wasser zu stehen. Man muss sogar aufpassen, dass man nicht unversehens Weiterlesen

Flüchtlinge und Konferenzen

Heute musste ich zu früher Stunde aufstehen, weil die deutsche Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger die deutschen Journalisten zu einem Termin um acht Uhr ins Istanbuler Hilton-Hotel eingeladen hatte. Sie berichtete von ihrem viertägigen Türkei-Trip, der sie unter anderem ins Flüchtlingslager bei Kilis führte, wo zurzeit 13000 Syrer untergebracht sind. Das Lager kenne ich gut, es ist vorbildlich ausgestattet, wie die Türkei überhaupt ohne zu klagen mehr als 150000 syrische Flüchtlinge inzwischen aufgenommen hat und rund 103000 von ihnen in den Lagern versorgt. Es ist gut, dass Deutschland hier endlich mehr Unterstützung leistet. Frau Leutheusser-Schnarrenberger hatte einen Transport von Winterhilfen Weiterlesen