Flüchtlinge, Fußballfans und ein zerstörter Fischmarkt

Kürzlich war ich fünf Tage im Nordirak, um mich dort über die Lage von Binnen- und Syrienflüchtlingen zu informieren. Die Autonome Region Kurdistan im Nordirak hat rund acht Millionen Einwohner, die inzwischen fast zwei Millionen Flüchtlinge aufgenommen haben. Die Türkei hat rund 2,5 Millionen heimatvertriebene Syrer Weiterlesen

Post to Twitter

Ränkespiele in Ankara

Will Istanbul sich weiter selbst zerstören? Was hat sich die Stadtverwaltung nur dabei gedacht? Drei neue Bosporusfähren wurden vergangene Woche in Dienst gestellt, die zwar in der Farbgebung Geld-Weiß-Schwarz noch entfernt an die stählernen Schönheiten Weiterlesen

Post to Twitter

Nach der Wahl: die neue Türkei

Das Volk hat gesprochen, und es war gut. Ich wachte am heutigen Montag mit einem Lächeln auf, und türkischen Freunden ging es ähnlich. „Günaydin Yeni Türkiye! Roj Baş! Guten Morgen, neue Türkei!“, riefen wir uns zu. Es ist eine andere neue Türkei, als Staatspräsident Weiterlesen

Post to Twitter

Die Türkei vor der Schicksalswahl

Wetteranalogien soll man nicht strapazieren – aber gerade geht ein heftiger Regensturm über Istanbul nieder, und auch die morgigen Parlamentswahlen könnten ein reinigendes Gewitter bringen, falls das geschieht, was die meisten Wahlumfragen prognostizieren. Demnach wird die AKP eine empfindliche Niederlage Weiterlesen

Post to Twitter