Die Rolle der Medien bei den Protesten in der Türkei

Ministerpräsident Erdoğan bleibt also hart, wie er im Fernsehen live verkündete, als er spät in der Nacht aus Nordafrika zurückkehrte. Er wurde von 10000 Anhängern am Atatürk-Flughafen empfangen, er wirkte selbstsicher wie immer und entschlossen, die Krise auszusitzen. Wie immer. Es spricht inzwischen einiges dafür, dass er Recht behält. Viele Beobachter sehen deutliche Zeichen, dass die Protestbewegung dabei ist, ihr Momentum einzubüßen. In Ankara stehen Weiterlesen