Nach dem gescheiterten Putsch: Anti-Gezi auf dem Taksim-Platz

Damit kein falscher Eindruck entsteht: Ich finde Militärputsche verabscheuungswürdig, egal warum sie ausgeführt werden, und wie ich denken nach meinem Eindruck die meisten linken und liberalen Türken, mit denen ich über den Putschversuch gesprochen habe. Viele Ältere sind heute noch durch den Putsch von 1980 traumatisiert. Zahlreiche aufgeklärte, demokratisch gesinnte Menschen Weiterlesen

Post to Twitter

Flüchtlinge, Fußballfans und ein zerstörter Fischmarkt

Kürzlich war ich fünf Tage im Nordirak, um mich dort über die Lage von Binnen- und Syrienflüchtlingen zu informieren. Die Autonome Region Kurdistan im Nordirak hat rund acht Millionen Einwohner, die inzwischen fast zwei Millionen Flüchtlinge aufgenommen haben. Die Türkei hat rund 2,5 Millionen heimatvertriebene Syrer Weiterlesen

Post to Twitter

Nach der Wahl: die neue Türkei

Das Volk hat gesprochen, und es war gut. Ich wachte am heutigen Montag mit einem Lächeln auf, und türkischen Freunden ging es ähnlich. „Günaydin Yeni Türkiye! Roj Baş! Guten Morgen, neue Türkei!“, riefen wir uns zu. Es ist eine andere neue Türkei, als Staatspräsident Weiterlesen

Post to Twitter

Die Türkei vor der Schicksalswahl

Wetteranalogien soll man nicht strapazieren – aber gerade geht ein heftiger Regensturm über Istanbul nieder, und auch die morgigen Parlamentswahlen könnten ein reinigendes Gewitter bringen, falls das geschieht, was die meisten Wahlumfragen prognostizieren. Demnach wird die AKP eine empfindliche Niederlage Weiterlesen

Post to Twitter

Das Dilemma der Generation Gezi

Am Sonnabend, dem ersten Jahrestag der Gezi-Proteste, hat Tayyip Erdoğan der Welt und vor allem Europa ein paar Lektionen erteilt, die er sich von Wladimir Putin abgeschaut haben könnte. Ein furchteinflößendes Polizeiaufgebot Weiterlesen

Post to Twitter

Vor dem Gezi-Jahrestag

In Istanbul versammeln sich am heutigen Freitagabend überall junge Leute in den Parks, um zu besprechen, wie sie morgen den ersten Jahrestag der Gezi-Proteste begehen wollen. Die Polizei dagegen fährt ihre Wasserwerfer im Gezi-Park auf. Die Regierung Weiterlesen

Post to Twitter

Der 1. Mai in Istanbul (mit vielen Fotos)

Der heutige 1. Mai in Istanbul war wie erwartet von schweren Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizei geprägt. Jetzt, wo ich dies hier schreibe, gehen die beiden Seiten noch immer in den Vierteln Okmeydani und Gazi aufeinander los, weitab vom Taksim-Platz, um den heute Weiterlesen

Post to Twitter

Istanbuler Kraftprobe zum 1. Mai

Bundespräsident Joachim Gauck hat die Türkei verlassen, der 1. Mai steht vor der Tür. Die letzten drei Tage war ich mit Gaucks Delegation in Kahramanmaras, Ankara und hier in Istanbul unterwegs, eine Reise, die auch für die „begleitende Presse“ angesichts des dichten Programms ziemlich anstrengend war. Da Ministerpräsident Erdoğan gestern mit seiner wöchentlichen Rede Weiterlesen

Post to Twitter

Ein toter Junge in Istanbul

Kaum bin ich nach einer Woche Ferien im Frühlings-Berlin wieder im „Hüzün“-Istanbul (grauer Himmel, Regen), schon wird auch wieder mit Tränengas geschossen. Der Anlass war traurig, die Reaktion absehbar: Am heutigen Dienstag starb der 15-jährige Berkin Elvan Weiterlesen

Post to Twitter

Falsche Zeit, falscher Ort. Die seltsame Geschichte des Ersan K.

Nachdem am gestrigen Sonnabend wieder viel Tränengas durch die Gassen rund um die Istiklal Caddesi waberte und die Polizei massiv mit Plastikgeschossen auf Demonstranten feuerte, ist dies vielleicht der richtige Tag, um die Geschichte eines jungen Deutsch-Türken Weiterlesen

Post to Twitter