Nach dem gescheiterten Putsch: Anti-Gezi auf dem Taksim-Platz

Damit kein falscher Eindruck entsteht: Ich finde Militärputsche verabscheuungswürdig, egal warum sie ausgeführt werden, und wie ich denken nach meinem Eindruck die meisten linken und liberalen Türken, mit denen ich über den Putschversuch gesprochen habe. Viele Ältere sind heute noch durch den Putsch von 1980 traumatisiert. Zahlreiche aufgeklärte, demokratisch gesinnte Menschen Weiterlesen

Terror und Verschwörungstheorien

Anderthalb Wochen ist es jetzt her, dass mutmaßliche IS-Terroristen einen schrecklichen Anschlag am Istanbuler Atatürk-Flughafen ausführten, bei dem 45 Menschen getötet und 239 verletzt wurden. Mit viel Glück entging ich der Explosion. Ich war mit einer Gruppe Weiterlesen

Der traurige Hoffnungsträger

Wir haben vier Monate auf dieses Interview gewartet, immer wieder musste es aus aktuellen Gründen ausfallen. Als wir einmal schon Flugtickets nach Ankara gekauft hatten, wurde eine Sondersitzung des Parlamentes anberaumt Weiterlesen

Im Gipfellabyrinth

In dieser Woche fand in Istanbul der erste Weltnothilfegipfel der Vereinten Nationen statt, angesichts der vielen Krisen und Katastrophen ein extrem wichtiges Treffen, das in den Medien leider viel zu wenig Beachtung fand. Obwohl Bundeskanzlerin Weiterlesen

Patriarchat im Delirium

Als Korrespondent in der Türkei kommt man derzeit kaum zum Luftholen, so dramatisch ist die politische Agenda. Der Ministerpräsident wird zum Rücktritt gezwungen, ein neuer gekürt; die Regierungspartei AKP versucht, die kurdische Opposition durch Aufhebung der Immunität Weiterlesen

Hochzeit am Hof des Sultans

Es wird das gesellschaftliche Ereignis des Jahres in der Türkei. 6000 geladene Gäste aus aller Welt werden in einem Kulturzentrum am Atatürk-Flughafen von Istanbul feiern, dass Sümeyye Erdoğan, jüngstes der vier Kinder Weiterlesen

Game of Thrones in Ankara

„Der letzte Ministerpräsident“, titelte die AKP-nahe Zeitung Sabah am heutigen Freitag und druckte ein Bild des scheidenden Regierungschefs Ahmet Davutoğlu, der gestern in Ankara de facto seinen Rücktritt erklärte. Es war einer der bizarrsten Tage Weiterlesen

Zwei Jahre Gefängnis für eine Solidaritätsgeste

Was darf Satire? Alles – behaupten einige und berufen sich dabei auf Kurt Tucholsky, der in seinem berühmten Essay schrieb: „Die Satire muss übertreiben und ist ihrem tiefsten Wesen nach ungerecht. Sie bläst die Wahrheit auf, damit sie deutlicher wird, und sie kann Weiterlesen

IS-Terror in der Türkei: Versagen der Behörden

Zur „Causa Böhmermann“ dürfte inzwischen nicht nur alles, sondern auch alles von allen gesagt worden sein, nicht mal hier in der Türkei konnte man dem Komiker mehr entgehen. Ich empfehle besonders die Beiträge von Weiterlesen

Satire mit Kollateralschaden

Zurück aus einem Kurzurlaub in den USA, wo ich jeden Tag Realsatire in der Gestalt eines vulgär auftretenden Präsidentschaftskandidaten Donald Trump beobachten konnte, war das erste Thema, dem ich mich in Istanbul widmen musste, der deutsche Comedian Jan Böhmermann Weiterlesen