1. Mai in Istanbul – Rollkoffer, Blumen, Tränengas

Nun habe ich das Tränengas aus meinen Haaren gewaschen und damit auch die Erinnerung getilgt an all jene Istanbuler Demonstrationstage, die der Geruch unweigerlich mit sich bringt. Gegen alle Vernunft hatte ich gehofft, dass der heutige 1. Mai friedlich verlaufen möge, aber natürlich hat er mir den Gefallen nicht getan. Genauer, die Polizei tat es nicht, zumindest Weiterlesen

Post to Twitter

Der Mega-Stromausfall

Zuerst merkte ich am heutigen Dienstag nichts vom massivsten Stromausfall der Türkei seit 15 Jahren, weil ich mit meinem Laptop auf dem Sofa im Internet surfte. Als der TTNET-Router ausfiel, kam mir das auch nicht komisch vor, weil es fast schon Routine ist. Ich behalf mir wie immer mit dem (viel zu langsamen) Turkcell-Datenstick. Als ich gegen elf Uhr ins Badezimmer ging Weiterlesen

Post to Twitter

Schneechaos in Istanbul

Istanbul versinkt im Schnee. Am Dienstagabend und am heutigen Mittwochmorgen morgen nutzte ich jede freie Minute, um auf den Straßen von Beyoğlu, Eminönü und Sultanahmet zu fotografieren, denn es gibt nur wenige Tage im Jahr, an denen sich Istanbul so winterlich zeigt. Was den Auslandskorrespondenten freut, ist für die meisten Einwohner Weiterlesen

Post to Twitter

Der Kampf des Ilya Avramoğlu

Am heutigen Donnerstag fand im Istanbuler Adalet Saray, dem „Justizpalast“ und angeblich größten Gerichtsgebäude Europas, die erste Verhandlung im Fall Ilya Avramoğlus statt. Worum es dabei geht, dazu komme ich gleich. Auf mich wirkt jeder Besuch dieses Kolossalgebäudes des Rechts Weiterlesen

Post to Twitter

Public Viewing in Istanbul

Die deutsch-französische Freundschaft lebt! Jedenfalls in Istanbul, unter den Expats. Gestern luden das französische und das deutsche Generalkonsulat gemeinsam zum Public Viewing des Spiels Deutschland-Frankreich in den Garten der französischen Vertretung, die sich in einem schönen Weiterlesen

Post to Twitter

Pride Parade in Istanbul

Na bitte, geht doch! Am heutigen Sonntag fand in der Istanbuler Innenstadt eine Großdemonstration junger, säkularer Menschen statt, während der die Polizei kein Tränengas verschoss und keinen Wasserwerfer einsetzte, und siehe da – der Umzug durch die Istiklal Caddesi lief absolut friedlich ab. Die Polizisten Weiterlesen

Post to Twitter

Das Dilemma der Generation Gezi

Am Sonnabend, dem ersten Jahrestag der Gezi-Proteste, hat Tayyip Erdoğan der Welt und vor allem Europa ein paar Lektionen erteilt, die er sich von Wladimir Putin abgeschaut haben könnte. Ein furchteinflößendes Polizeiaufgebot Weiterlesen

Post to Twitter

Der 1. Mai in Istanbul (mit vielen Fotos)

Der heutige 1. Mai in Istanbul war wie erwartet von schweren Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizei geprägt. Jetzt, wo ich dies hier schreibe, gehen die beiden Seiten noch immer in den Vierteln Okmeydani und Gazi aufeinander los, weitab vom Taksim-Platz, um den heute Weiterlesen

Post to Twitter

Erdoğan und der Völkermord an den Armeniern

Ein paar Tage war mein Blog wegen einer Störung beim Server nicht erreichbar, da denkt man hier in der Türkei gleich an dunkle Verschwörer, aber nun ist das Problem zum Glück behoben. Mein letzter Blog-Text hat einiges Aufsehen erregt, auch haben sich einige Leser auf den Schlips getreten Weiterlesen

Post to Twitter

Ein toter Junge in Istanbul

Kaum bin ich nach einer Woche Ferien im Frühlings-Berlin wieder im „Hüzün“-Istanbul (grauer Himmel, Regen), schon wird auch wieder mit Tränengas geschossen. Der Anlass war traurig, die Reaktion absehbar: Am heutigen Dienstag starb der 15-jährige Berkin Elvan Weiterlesen

Post to Twitter