Ränkespiele in Ankara

Will Istanbul sich weiter selbst zerstören? Was hat sich die Stadtverwaltung nur dabei gedacht? Drei neue Bosporusfähren wurden vergangene Woche in Dienst gestellt, die zwar in der Farbgebung Geld-Weiß-Schwarz noch entfernt an die stählernen Schönheiten Weiterlesen

Post to Twitter

Die Türkei vor der Schicksalswahl

Wetteranalogien soll man nicht strapazieren – aber gerade geht ein heftiger Regensturm über Istanbul nieder, und auch die morgigen Parlamentswahlen könnten ein reinigendes Gewitter bringen, falls das geschieht, was die meisten Wahlumfragen prognostizieren. Demnach wird die AKP eine empfindliche Niederlage Weiterlesen

Post to Twitter

Türkische Kakophonie

Seit meinem letzten Blogeintrag über Kobane ist viel passiert, die Lage der bedrängten Kurden ist noch immer dramatisch, aber sie halten seit nunmehr vier Wochen dem Ansturm der Islamisten stand. Dass sie bisher nicht überrannt wurden, haben sie vor allem drei Faktoren zu verdanken: Erstens den internationalen Medien, die ihren heldenhaften Kampf Weiterlesen

Post to Twitter

Kampf um Kobane

Während ich diese Zeilen schreibe, wird die syrisch-kurdische Stadt Kobane, die direkt an der türkischen Grenze nahe dem Ort Suruç liegt, massiv von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) mit Granaten beschossen und unsere Medien berichten (mal wieder) von ihrem bevorstehenden Fall. Ein erbitterter Kampf um einen strategisch wichtigen Hügel ist im Gange, der es den Islamisten Weiterlesen

Post to Twitter

Geiseln befreit, Flüchtlinge in Not

Der heutige Sonnabend ist ein guter Tag für die Türkei, denn die 49 Geiseln aus dem türkischen Konsulat in Mossul wurden gegen ein Uhr nachts am türkisch-syrischen Grenzübergang Akçakale von der IS-Miliz freigelassen. Noch ist über die Hintergründe Weiterlesen

Post to Twitter