Zwei Jahre Gefängnis für eine Solidaritätsgeste

Was darf Satire? Alles – behaupten einige und berufen sich dabei auf Kurt Tucholsky, der in seinem berühmten Essay schrieb: „Die Satire muss übertreiben und ist ihrem tiefsten Wesen nach ungerecht. Sie bläst die Wahrheit auf, damit sie deutlicher wird, und sie kann Weiterlesen

Was ist eigentlich los mit der Türkei?

… diese Frage habe ich am heutigen Donnerstag versucht, im Leitartikel der Berliner Zeitung und der Frankfurter Rundschau zu beantworten. Ich glaube, dass die Provokationen Erdoğans vor allem innenpolitische Wirkung Weiterlesen

Der Kampf des Ilya Avramoğlu

Am heutigen Donnerstag fand im Istanbuler Adalet Saray, dem „Justizpalast“ und angeblich größten Gerichtsgebäude Europas, die erste Verhandlung im Fall Ilya Avramoğlus statt. Worum es dabei geht, dazu komme ich gleich. Auf mich wirkt jeder Besuch dieses Kolossalgebäudes des Rechts Weiterlesen

Das Dilemma der Generation Gezi

Am Sonnabend, dem ersten Jahrestag der Gezi-Proteste, hat Tayyip Erdoğan der Welt und vor allem Europa ein paar Lektionen erteilt, die er sich von Wladimir Putin abgeschaut haben könnte. Ein furchteinflößendes Polizeiaufgebot Weiterlesen

Minister treten zurück – der Korruptionsskandal erfasst die Regierung

Gerade saß ich heute Nachmittag beim dritten Glas Tee mit drei Anhängern der Gülen-Bewegung zum Interview im Istanbuler Bezirk Şirinevler, als einer von ihnen seinen Twitter-Account prüfte und ihm plötzlich die Gesichtszüge entglitten. „Umweltminister Bayraktar ist zurückgetreten“, sagte er, „und er fordert den Ministerpräsidenten auf, das Gleiche zu tun.“ Meine Gesprächspartner brauchten Weiterlesen

Schulbeginn und Fahnenappell

Am heutigen Montag war in Istanbul und der Türkei Schulbeginn für 17 Millionen Kinder nach den Sommerferien, was für uns immer ein Highlight des Jahres ist, denn in der Grundschule gegenüber unserem Wohnhaus wird dieser Termin höchst feierlich begangen. Bereits am Sonnabend wurde Weiterlesen

Frühstück mit dem Standing Man

Erdem Gündüz, der türkische Performance-Künstler, der durch seinen schweigenden Protest als Standing Man auf dem Taksim-Platz weltberühmt wurde, ist gestern in Potsdam mit dem M110 Media Award ausgezeichnet worden. Gündüz wird zu Recht für seinen Einsatz für die Meinungsfreiheit geehrt; ob ein solcher Establishment-Preis aber Weiterlesen

Frieden mit den Kurden – Beginn einer neuen Ära?

Es war wie ein Menetekel, als kurz nach dem Frühlingsfest Newroz in der kurdischen Provinzmetropole Batman das Atatürk-Denkmal eine neue Inschrift bekam. Über Nacht hatten Unbekannte den Leitspruch des türkischen Republikgründers Weiterlesen