Terror und Verschwörungstheorien

Anderthalb Wochen ist es jetzt her, dass mutmaßliche IS-Terroristen einen schrecklichen Anschlag am Istanbuler Atatürk-Flughafen ausführten, bei dem 45 Menschen getötet und 239 verletzt wurden. Mit viel Glück entging ich der Explosion. Ich war mit einer Gruppe Weiterlesen

Post to Twitter

Der traurige Hoffnungsträger

Wir haben vier Monate auf dieses Interview gewartet, immer wieder musste es aus aktuellen Gründen ausfallen. Als wir einmal schon Flugtickets nach Ankara gekauft hatten, wurde eine Sondersitzung des Parlamentes anberaumt Weiterlesen

Post to Twitter

Istiklal Caddesi nach dem Anschlag: Leere Läden

Am heutigen Montagabend habe ich wieder einen Spaziergang über die Istiklal Caddesi gemacht, wieder mit sehr mulmigem Gefühl im Bauch wegen der anhaltenden Terrorgefahr. Ich konnte feststellen, dass die Straße nicht unbelebt war, in jeder deutschen Kleinstadt Weiterlesen

Post to Twitter

Terroranschlag im Istanbuler Touristenviertel

„Je suis Charlie“ – heute ist es nötig, mein Blog mit einem Bekenntnis zur Pressefreiheit zu beginnen. Zwölf Menschen aus der Redaktion der Satirezeitschrift Charlie Hebdo wurden in Paris offenbar von Islamisten ermordet, aus keinem anderen Grund als dem, dass sie Texte und Zeichnungen Weiterlesen

Post to Twitter

Der Anschlag von Reyhanlı

Ein furchtbarer Terroranschlag hat sich ereignet. Die Ausläufer des politischen Bebens, das der Doppelanschlag von Reyhanlı auslöste, waren bis nach Istanbul zu spüren. Am Sonntag danach wurden nicht nur der Taksim-Platz, sondern auch die Istiklal Caddesi mit massiven Polizeikräften geschützt, und der Grund dafür waren nicht nur Weiterlesen

Post to Twitter